Interdisziplinäres Institut

für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN)


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Dr. Stefanie Freyer

© Grit Hiersemann Photo

Dr. Stefanie Freyer

Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit &
Interdisziplinäres Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit
Universität Osnabrück
Neuer Graben 19/21
49074 Osnabrück

Raum 03/E19

Tel. + 49 541 969 4383
Fax + 49 541 969 4898

stefanie.freyer@uni-osnabrueck.de

Forschungsschwerpunkte

  • Politische Kultur des frühneuzeitlichen Europa
  • Materielle Kultur der Ständegesellschaft
  • Hof- und Zeremoniellforschung
  • Frauen- und Geschlechtergeschichte
  • vergleichende Landesgeschichte

Kurzvita

  • 04/2015 - 01/2016 Mutterschutz und Elternzeit
  • seit 03/2014 wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Frühe Neuzeit, Universität Osnabrück
  • 2010-2014 wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Frühe Neuzeit, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2012 Promotion durch den Rat der Philosophischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2007-2011 Erarbeitung der Dissertation Der Weimarer Hof um 1800
  • 2006-2010 wiss. Mitarbeiterin im Projekt A1 "Hof, Herrschaft und politische Kultur" des SFB 482 "Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800" der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 1999-2006 Studium der Geschichte, Philosophie und Erziehungswissenschaft in Jena und Flagstaff/USA

Publikationen

Monographie

  • Der Weimarer Hof um 1800. Eine Sozialgeschichte jenseits des Mythos. München 2013. Inhaltsverzeichnis
  • Carl Augusts Personal. Der Weimarer Hof um 1800. Masch. Diss. Jena 2011.

Herausgeberschaften

  1. zus. mit Astrid Ackermann (Hrsg.): Standesgemäß? Jenaer Professoren zwischen Adel und Nichtadel. Weimar 2015.
  2. zus. mit Katrin Horn/Nicole Grochowina (Hrsg.): FrauenGestalten Weimar-Jena um 1800. Ein biobibliographisches Lexikon. 1. Auflage. Heidelberg 2009. Inhaltsverzeichnis
  3. zus. mit Katrin Horn/Nicole Grochowina (Hrsg.): FrauenGestalten Weimar-Jena um 1800. Ein biobibliographisches Lexikon. 2. überarbeitete Auflage. Heidelberg 2009.

Aufsätze und Artikel

  1. zus. mit Astrid Ackermann: Between Honor and Constraint. Early Modern Dress Code Strategies of Courtiers, Civil Servants and Professors, erscheint in: Philipp Zitzlsperger, Sabine de Günther (Hrsg.): Signs and Symbols, Berlin 2017.
  2. Art. Jena, erscheint in: Residenzsstädte im Alten Reich (1300-1800). Urbanität im integrativen und konkurrierenden Beziehungsgefüge von Herrschaft und Gemeinde. Hrsg. von Werner Paravicini, Harm von Seggern u.a., 2017.
  3. Wie Feuer und Wasser? Die personelle Repräsentation der Höfe Brandenburg-Preußens und Kursachsens im Vergleich, erscheint in: Jahrbuch für die Geschichte Mittel- und Ostdeutschlands. Zeitschrift für vergleichende und preußische Landesgeschichte, Bd. 62 (2017).
  4. Epochal ohne Musenhof. Weimar um 1800, in: Siegrid Westphal, Hans-Werner Hahn, Georg Schmidt (Hrsg.): Die Welt der Ernestiner. Ein Lesebuch. Wien, Köln, Weimar 2016, S. 242-250.
  5. Von rostigen Löffeln, falschem Fleisch und 'ungeordneten' Kammerherren. Die Weimarer Hofordnung unter Herzog Carl August, in: Franziska Bomski, Hellmut Th. Seemann, Thorsten Valk (Hrsg.): Mens et Manus. Kunst und Wissenschaft an den Höfen der Ernestiner. Göttingen 2016, S. 55-77.
  6. Weimars Mythos auf dem Prüfstand. Höfische Personalpolitik am Beispiel Goethes und des Freiherrn von Spiegel, in: Jahrbuch der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten 19 (2015), S. 39-52.
  7. zus. mit Astrid Ackermann: Materielle Ordnungsfaktoren der frühneuzeitlichen Ständegesellschaft. Die Professorengalerie der Universität Jena, in: Astrid Ackermann, Stefanie Freyer (Hrsg.): Standesgemäß? Jenaer Professoren zwischen Adel und Nichtadel. Weimar 2015, S. 9-27.
  8. zus. mit Astrid Ackermann: Einleitung - Die Jenaer Professorengalerie als Quelle historischer Lehre, in: Astrid Ackermann, Stefanie Freyer (Hrsg.): Standesgemäß? Jenaer Professoren zwischen Adel und Nichtadel. Weimar 2015, S. 7-8.
  9. zus. mit Katrin Horn/Nicole Grochowina: Einleitung, in: Stefanie Freyer, Katrin Horn, Nicole Grochowina (Hrsg.): FrauenGestalten Weimar-Jena um 1800. Ein biobibliographisches Lexikon. 1. Auflage. Heidelberg 2009, S. 11-24.
  10. Art. Caroline von Beust, geb. von Reitzenstein (1785-1845), in: Freyer/Horn/Grochowina (Hrsg.): FrauenGestalten, S. 83-86.
  11. Art. Elizabeth Gore (1753-1802), in: Freyer/Horn/Grochowina (Hrsg.): FrauenGestalten, S. 162-167.
  12. Art. Emily Gore (1755-1832), in: Freyer/Horn/Grochowina (Hrsg.): FrauenGestalten, S. 168-171.
  13. Art. Ottilie Henckel von Donnersmarck, geb. Gräfin von Lepel (1756-1843), in: Freyer/Horn/Grochowina (Hrsg.): FrauenGestalten, S. 182-186.
  14. Art. Christiane Henriette von Reitzenstein (1784-1837), in: Freyer/Horn/Grochowina (Hrsg.): FrauenGestalten, S. 263-266.
  15. Art. Adelheid Waldner von Freundstein (1746-1830), in: Freyer/Horn/Grochowina (Hrsg.): FrauenGestalten, S. 373-375.
  16. Der gewahrte Stand. Die Tafelgäste des Weimarer Hofes im ausgehenden 18. Jahrhundert, in: Klaus Ries (Hrsg.): Zwischen Hof und Stadt. Aspekte der kultur- und sozialgeschichtlichen Entwicklung der Residenzstadt Weimar um 1800. Weimar 2006, S. 111-124.

Rezensionen

  • Rezension von: Regina Schleuning: Hof, Macht, Geschlecht. Handlungsspielräume adeliger Amtsträgerinnen am Hof Ludwigs XIV., Göttingen: V&R unipress 2016, in: sehepunkte 17 (2017), Nr. 6 [15.06.2017], URL: http://www.sehepunkte.de/2017/06/28458.html
  • Rezension von: Rode-Breymann, Susanne; Tumat, Antje (Hrsg.): Der Hof. Ort kulturellen Handelns von Frauen in der Frühen Neuzeit. Wien 2013, in: H-Soz-Kult, 09.06.2016, <http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-21101>
  • Rezension von: Sebastian Hunstock: Die (groß-)herzogliche Residenzstadt Weimar um 1800. Städtische Entwicklungen im Übergang von der ständischen zur bürgerlichen Gesellschaft (1770-1830). Jena 2011, in: Mitteilungen der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Neue Folge Stadt und Hof, Jg. 2 (2013), S. 128-131.
  • Rezension von: Veronika Bunk: Karlsruhe - Friedenstein. Family, cosmopolitanism and political culture at the courts of Baden and Sachsen-Gotha-Altenburg (1750- 1790). Stuttgart 2011, in: ZVThG, Bd. 67 (2013), S. 476-480. pdf. Version
  • Rezension von: Danielle De Vooght: The King Invites. Performing Power at a Courtly Dining Table, Bern / Frankfurt a.M. [u.a.]: Peter Lang 2012, in: sehepunkte 13 (2013), Nr. 12 [15.12.2013], URL: http://www.sehepunkte.de/2013/12/23213.html
  • Rezension von: Vivat! Huldigungsschriften am Weimarer Hof. Im Auftrag der Klassik Stiftung Weimar/Herzogin Anna Amalia Bibliothek hrsg. von Claudia Kleinbub und Johannes Mangei, in: ZVThG, Bd. 66 (2012), S. 328-329 pdf. Version